Der perfekt gedeckte Tisch

Unten der große Platzteller (1) darauf der Speiseteller und darauf der Vorspeisenteller – und darauf die gefaltete Serviette. Der Brotteller mit dem Buttermesser (2) steht links oben vom Gedeck. Jeden benutzten Teller sollten Sie vor dem nächsten Gang abräumen.

Das Besteck benutzt man von außen nach innen. Also zuerst das Messer und die Gabel für die Vorspeise (3) dann den Suppenlöffel (4) das Messer und die Gabel für den Hauptgang (5) und oben Löffel und Gabel für das Dessert (6).

tipptischdecken

Meist trinkt man erst Weiß-, dann Rotwein. Somit steht das Weißweinglas (7) vorne. Schräg dahinter das Rotweinglas (8). Schräg hinter dem Weißweinglas das Wasserglas (9) und dahinter das Glas zum Dessert (10).

Es gibt eine Art, Gastfreundschaft zu zeigen,
die dem wenigen, was man darreicht,
einen höheren Wert gibt als große Schmausereien.
(Adolph Freiherr Knigge)